Klare Kante, neue Leute – SPD Loga schreibt an Bundesvorstand

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Loga hat in einem Schreiben an den SPD-Bundesvorstand und die Parteivorsitzende Andrea Nahles eine personelle Erneuerung der SPD-Spitze und klare Haltelinien in der Großen Koalition gefordert. Die SPD Loga sieht einen Glaubwürdigkeitsverlust der SPD auf allen Ebenen, der auch durch eine noch so engagierte Basisarbeit nicht mehr wettgemacht werden kann.

Der Ortsverein hält zudem eine Neuorganisation in der Parteizentrale in Berlin für notwendig. Alle Anstrengungen müssten darauf ausgelegt sein, die SPD als Volkspartei mit starken Ortsvereinen zu erhalten oder diese Struktur dort wieder herzustellen, wo sie verloren gegangen ist.

Die SPD Loga erkennt an, dass die derzeitige Parteispitze mit großem Einsatz alles tut, um die SPD als starke und einzig wirklich soziale Kraft in Deutschland zu erhalten. Dazu seien aber neue, unbelastete Leute notwendig, die eine Weiterentwicklung der Partei glaubwürdig vertreten. Die SPD Loga wünscht sich einen personellen und inhaltlichen Neuanfang, der im Laufe der kommenden Monate solidarisch und nicht im Kampf gegeneinander in Angriff genommen wird.

Hier ist der Brief zum Herunterladen:
2018-11-18_Brief_Parteivorstand

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.