Übersicht

Allgemein

Digitalisierung an Schulen: Kommunen müssen das Geld auch ausgeben

Leer – Die Städte und Gemeinden im Landkreis Leer müssen das Geld aus dem Digitalpakt und dem Sofortausstattungsprogramm auch nutzen, um die Digitalisierung an Schulen voranzutreiben. Hanne Modder nahm den Besuch bei der Grundschule Daalerschule in Leer zum Anlass für diesen Appell. „Wer jetzt bei der Digitalisierung zögert, wird zurückfallen und ist für die Zukunft nicht gerüstet. Wir investieren dabei in unsere Kinder und damit in unsere Zukunft. Das ist gut angelegtes Geld“, meinte Modder. Sie war überrascht davon, dass an den Leeraner Grundschulen offenbar die Glasfasertechnik nicht genutzt werde, obwohl die Anschlüsse durch den Landkreis Leer mit großer finanzieller Unterstützung von Land und Bund längst gelegt worden und einsatzbereit sind.

SPD-Musikabende im Kulturspeicher waren einfach nur schön

Leer – Kultur geht auch in Corona-Zeiten. Das meinen jedenfalls die Organisatoren der beiden Musik-Veranstaltungen im Garten des Leeraner Kulturspeichers: Insgesamt fast 100 Besucherinnen und Besucher kamen trotz oder vielleicht gerade wegen Corona in den malerischen Garten des Kulturspeichers zum Konzert mit der plattdeutsch singenden Bluesband Watt `n Platt und eine Woche später zur Lesung samt Livemusik bei der musikalischen Zeitreise in die 70er Jahre mit Onna Pohl, Heinz-Werner Stamm und Sebastian Kromminga.

Hanne Modder bei Fleischerei Leggedör: „Wir sind eine Nische geworden“

Leer – Eigenständige Fleischer sind im Landkreis Leer leider eine Seltenheit geworden: „Wir sind eine Nische geworden“, meinte Markus Leegedör von der gleichnamigen Fleischerei in Weener beim Besuch von Hanne Modder und vom SPD-Fraktionsvorsitzenden im Rat der Stadt Weener, Helmut Geuken. Sie informierten sich vor Ort über die Ausbildung bei einem handwerklichen Betrieb, aber natürlich auch über die allgemeine Lage in Corona-Zeiten.

SPD in Leer wirbt für das „Einkaufen vor Ort“

Leer - Die vier SPD-Ortsvereine der Stadt Leer haben jetzt ihre Kampagne "Vor Ort gut einkaufen“ mit einem Infostand am Denkmalplatz in Leer gestartet. Mit großen Bannern an den Stadteinfahrten, Aktionen in den sozialen Medien, Aufklebern und der Verteilung von Postkarten wollen die Sozialdemokraten in Leer für gute Arbeitsplätze und das Einkaufen vor Ort werben.

Spende aus „Moin Kultur“-Premiere: 460 Euro für Verein Flugkraft

Westrhauderfehn/Leer – Eine Spende in Höhe von 460 Euro haben jetzt Sonja Zimmer und Alexandra Kamp aus Leer dem Verein Flugkraft übergeben. Das Geld war bei einer Lesung der Autorin Zimmer, bei der sie im März kurz vor Ausbruch der Corona-Epidemie von ihrer Freundin Alexandra Kamp unterstützt wurde, in der Gaststätte U1 im Leeraner Ortsteil Logabirum gesammelt.

ProSenis: SPD unterstützt Betriebsrat bei kommenden Verhandlungen

Leer - Die Beschäftigten des Altenwohnzentrums ProSenis in Leer-Loga bekommen mehr Geld: Die Gehälter werden auf 92 Prozent des Tarifvertrags im öffentlichen Dienst angehoben. „Das ist weniger, als wir erhofft haben. Aber dafür hat der Tarifvertrag nur eine kurze Laufzeit, so dass die Verhandlungen für weitere Fortschritte bereits im Herbst beginnen“, sagte Reinhard Bansemeier, Vorsitzender des Betriebsrats von ProSenis in Loga, beim Besuch einer Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins Loga-Logabirum gemeinsam mit seiner Betriebsratskollegin Britta Hartmann.

Ein Dankeschön für die Beschäftigten von ProSenis

Leer - SPD-Ortsverein Loga-Logabirum hat sich bei den Beschäftigten des Altenpflegezentrums ProSenis für ihre Arbeit Während der Corona-Pandemie bedankt - nicht nur mit einem Brief und netten Worten, sondern auch mit einer Schachtel Pralinen für jeden Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin in allen Bereichen. „Wir wissen, was hier und in anderen Einrichtungen unter besonderen Bedingungen geleistet wird. Wir wollten nicht nur mit Worten Dankeschön sagen, sondern auch mit einem kleinen Geschenk“, meinte Ortsvereinsvorsitzender Jochen Kruse. In Briefen an die Belegschaft und den Betriebsrat sicherte der SPD-Ortsverein den Beschäftigten zudem zu, alle Initiativen zu unterstützen, die das Berufsbild der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege aufwerten. „Dabei geht es nicht nur um eine bessere Bezahlung, sondern auch um bessere Arbeitsbedingungen“, so Kruse.

Logaer Weg: SPD beantwortet Fragen per Mail und Facebook

Leer - Wegen der Corona-Epidemie muss der SPD-Ortsverein Loga-Logabirum die für den 21. April mit Stadtbaurat Carsten Schoch geplante öffentliche Informationsveranstaltung zum 4. Bauabschnitt des Logaer Wegs absagen. Der Ortsverein bietet aber an, in Zusammenarbeit mit dem Stadtbaurat Fragen aus der Bevölkerung per Mail und Facebook so gut wie möglich zu beantworten.

Corona im Mittelpunkt: Hannes neuer Newsletter

Im Mittelpunkt des neuen Newsletters von Hanne Modder steht die Corona-Krise. Neben einem großen Interview mit Hanne enthält der Newsletter auch die Rede, die Hanne zur Regierungserklärung im Landtag gehalten hat. Zudem sind als Service für betroffenen Unternehmen und Selbstständige…

Logaer Weg: SPD lädt zum Infotermin am 21. April

Leer – Der vierte Bauabschnitt des Logaer Wegs ist das Thema einer Infoveranstaltung des SPD-Ortsverein Loga-Logabirum am Dienstag, 21. April, in der Begegnungsstätte „Open Dör“ des Vereins für Körperbehinderte im Logaer Weg 157. Stadtbaurat Carsten Schoch wird die aktuellen Planungen…

Moin Kultur: Premiere im U1 vor vollem Haus

Leer - Das war spannend: Im voll besetzten U1 in Logabirum feierte die Kulturinitiative „Moin Kultur“ gemeinsam mit fast 50 Interessierten Premiere. Bei der Lesung mit der Logaer Autorin Sonja Zimmer und Vorleserin Alexandra Kamp ging es um Zimmers Bücher „Mutprobe“ und „Jana und das Geheimnis der Evenburg“. „Wir wollen an alte Traditionen anknüpfen und mit Kultur das Miteinander in unseren Ortsteilen Loga und Logabirum fördern. Schön, dass so viele kamen“, meinten Anke Schlingmann und Heiner Schröder vom SPD-Ortsverein Loga-Logabirum, der die für alle offene Initiative gestartet hat.

Premiere unserer Initiative „Moin Kultur“: Lesung mit Sonja Zimmer

Leer - Eine Lesung mit der Logaer Autorin Sonja Zimmer unter der Überschrift „Jetzt wird es spannend“ beginnt am Freitag, 6. März, um 19 Uhr in der Gaststätte „U1“ (Möbel Konken) in der Logabirumer Straße 80 in Leer. Sonja Zimmer stammt aus Loga und hat mit dem Jugendroman „Jana und das Geheimnis der Evenburg“ sowie dem Krimi „Mutprobe“ um den Leeraner Kommissar de Vries bereits zwei Bücher veröffentlicht, die sozusagen in der Nachbarschaft spielen. Am 6. März wird sie beim Lesen von Alexandra Kamp unterstützt. Der Eintritt ist kostenlos.

Klausur: Unser Vorstand hat einiges vor

Zu einer Klausurtagung hat sich der Vorstand des SPD-Ortsvereins Loga-Logabirum im Hotel Lange getroffen. „Wir haben uns mit kommunalpolitischen Themen, der Öffentlichkeitsarbeit und der Mitgliederwerbung beschäftigt. Viele gute Ideen, starke Diskussionen. Jetzt geht es an die Umsetzung“, meinte Ortsvereinsvorsitzender Jochen…

Neujahrsempfang: 120 Gäste feiern mit der SPD

Leer – Vor mehr als 100 Gästen hat der SPD-Europabageordnete Tiemo Wölken beim Neujahrsempfang der vier Leeraner SPD-Ortsvereine dazu aufgerufen, gegen rechtsradikale Tendenzen stärker gegenzuhalten. Die SPD-Kreisvorsitzende Anja Troff-Schaffarzyk forderte dazu auf: „Wir müssen uns mehr einmischen. Das gilt auch und gerade für die schweigende Mehrheit“, sagte sie im Cityhaus in Leer beim Empfang der vier SPD-Ortsvereine Bingum, Heisfelde-Nüttermoor, Loga-Logabirum und Stadt Leer.